Gotthold Ephraim Lessing Oberschule Lengenfeld/Vogtland 
 


03.12.21

Gemeinsam. Sicher. Mobil.
Zweckverbund ÖPNV Vogtland GmbH

Download: Fahrplanwechsel im vogtländischen Busverkehr erfolgt erst im 02/2022

MEDIENINFORMATION 3. Dezember 2021
Fahrplanwechsel im vogtländischen Busverkehr erfolgt erst im Februar 2022
Auerbach. Der Zweckverband ÖPNV Vogtland (ZVV) informierte zur heutigen Verbandsversammlung, dass der für Dezember angedachte Fahrplanwechsel 
im vogtländischen Busverkehr erst im Februar 2022 vollzogen werden kann. ... (der ganze Artikel im Download oben)


26.11.21

NEUES von: "NEW 1906 • Eure Schülerfirma"

• Zwei Jahre – und schon so professionell!
• 
Unser neues Projekt –  die Schülerzeitung „Lessi-Ticker“


26.11.21

NEUAUSGABE: Schülerzeitung 2021 • Ausgabe 3 (Oktober 2021)


25.11.21

Gemeinsam. Sicher. Mobil.
Zweckverbund ÖPNV Vogtland GmbH informiert/veröffentlicht:

Download: aktualisierte Medieninformation des ÖPNV Vogtland

Rückfragen bitte an:
a.weber@VVVogtland.dewww.vogtlandauskunft.de
Göltzschtalstraße 16 • 08209 Auerbach/Vogtl. • Tel.: 03744 8302-141 • Fax: 03744 8302-142


24.11.21

neuer Hygieneplan verfügbar ... [ Link ]


20.11.21

Schulbetrieb bis zu den Weihnachtsferien [ Dokument als Download ]

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die steigenden Infektionszahlen und die kritische Lage in den Krankenhäusern haben die Sächsische Staatsregierung gezwungen, harte Einschränkungen in allen Lebensbereichen vorzunehmen.

Schulen und Kindertageseinrichtungen bleiben weiterhin offen jedoch mit Maßnahmen, die dem notwendigen Infektionsschutz und den Interessen aller an Schule Beteiligten Rechnung tragen:

  • Die Schulbesuchspflicht ist erneut ab dem 22. November 2021 ausgesetzt. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen und durch den Infektionsschutz begründet werden. Eine tageweise Abmeldung ist damit ausgeschlossen. Wer sich vom Präsenzunterricht abmeldet, lernt zu Hause. Es ergibt sich kein Anspruch auf parallele häusliche Beschulung und Leistungsbewertung für diesen Zeitraum.
  • Die Anzahl der Testungen wird auf drei Mal wöchentlich erhöht. Es wird dringend empfohlen, dass sich auch Geimpfte und Genesene regelmäßig testen. Ausreichende Testkits stehen zur Verfügung.
  • Für Eltern, Erziehungsberechtigte und schulfremde Personen gilt, dass der Zutritt nur mit einer medizinischen Maske und für nicht vollständig geimpfte oder genesene Personen nur mit einem aktuellen Testnachweis gestattet ist.
  • Eine medizinische Maske (oder FFP2) ist ab Klasse 5 für alle Schülerinnen und Schüler im Unterricht und im Schulgebäude Pflicht.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler,

es liegen wieder herausfordernde Zeiten vor uns. Achtsamkeit, Verantwortung und die Einhaltung aller Maßnahmen für den Infektionsschutz sind Bedingungen, dass unsere Schule auch weiterhin für den Präsenzunterricht geöffnet ist.

Ich wünsche allen Familien Gesundheit und Kraft für diese schwierige Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
Anke Barth • Schulleiterin


25.10.21

UNTERRICHT AB 08.NOVEMBER 2021
(SMKblog vom 06.11.2021)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

Ab dem 08. November 2021 gilt eine neue Schul- und Kita-Coronaverordnung. Die Regeln für den Schul- und Kitabetrieb im Überblick:

Die Pflicht eine OP-Maske (oder FFP2-Maske) im Unterricht zu tragen besteht, wenn die in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung für die sog. Vorwarnstufe festgelegten Schwellenwerte zur Bettenauslastung mit an COVID-19-Erkrankten in den Krankenhäusern im Freistaat Sachsen erreicht oder überschritten werden. Das ist derzeit der Fall (Stand 5. November 2021). Unterhalb der Vorwarnstufe gilt für die Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen im Unterricht keine Maskenpflicht.

Die Maskenpflicht besteht weiter auf dem Schulgelände. Es gelten Ausnahmen für Schülerinnen und Schüler sowie Schulpersonal:
• auf dem Außengelände von Schulen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird,
• beim Sportunterricht,
• zur Aufnahme von Speisen und Getränken im Schulgebäude,
• bei der Abnahme von Tests,
• für Schülerinnen und Schüler während einer Prüfung am Sitzplatz, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird,
• für Schülerinnen und Schüler während eines schriftlichen Leistungsnachweises am Sitzplatz, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird
• bei Sitzungen der Schulkonferenz und von Gremien der Eltern- und Schülermitwirkung sowie während Eltern-Lehrer-Gesprächen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird

Für den Zutritt zum Schulgelände müssen sich Personen zweimal wöchentlich auf das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 testen oder mit einem aktuellen Testnachweis belegen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt. Abweichend davon müssen sich noch bis zum 14. November 2021 Schülerinnen und Schüler und Schulpersonal für den Zutritt zum Gelände dreimal wöchentlich testen.

Für Sitzungen der Schulkonferenz und von Gremien der Eltern- und Schülermitwirkung sowie auch für Eltern-Lehrer-Gespräche, die auf dem Schulgelände stattfinden, müssen keine negativen Testnachweise vorgelegt werden.

Aufgrund der aktuellen Vorwarnstufe findet jedoch unser Elternsprechtag am 16. November 2021 über LernSAX (online) statt. Für organisatorische Fragen stehen die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen gern zur Verfügung.

Wenn Schülerinnen oder Schüler weder an der Testung in der Schule teilnehmen noch einen Testnachweis vorlegen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. Die Kinder oder Jugendlichen werden nach Hause geschickt und können ihrer Schulbesuchspflicht nicht gerecht werden. Ebenso wird vorgegangen, wenn Schülerinnen oder Schüler sich weigern, eine Maske zu tragen, ohne dass eine Befreiung von dieser Pflicht vorliegt. In diesen Fällen müssen keine Aufgaben für das häusliche Lernen von der Schule bereitgestellt werden.

In diesen Fällen kann eine Verletzung der Schulbesuchspflicht eintreten, was ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach sich ziehen kann.

Kinder und Jugendliche, die der Testpflicht in der Schule nachkommen, benötigen keinen gesonderten Testnachweis beim Besuch von Freizeit- und Sportangeboten, gastronomischen oder kulturellen Einrichtungen, die sogenannten 3G-Regelungen unterliegen. Ein Bildungsnachweis ist hier nicht zwingend erforderlich, da in Deutschland die Schulpflicht besteht und das Alter somit als Beleg ausreicht.

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt die Schulbesuchspflicht. Ausnahmen sind lediglich nach Maßgabe der Schulbesuchsordnung möglich, etwa mit ärztlichem Attest.

Weitere Informationen finden Sie unter: smkblog

Mit freundlichen Grüßen
Anke Barth • Schulleiterin


25.10.21

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

In der Anlage sende ich wichtige Hinweise für den Schulbetrieb nach den Herbstferien.

Ebenfalls möchte ich darüber informieren, dass aus personellen Gründen am Montag, dem 01.11.2021 ein veränderter Stundenplan wirksam sein wird. Details können aus der VertretungsApp genommen werden.

Anke Barth • Schulleiterin





20.07.2021

Nachtrag zur letzten Schulwoche im Schuljahr 2020/2021

Kultourexpress beendet seine Tour im Vogtland.  20. Juli 2021

https://www.westsachsen.tv/kultourexpress-beendet-seine-tour-im-vogtland/






FAHRPLANÄNDERUNGEN

In Linie der 101 wurde bei Fahrt 5 die Haltestelle Wolfspfütz, Wende mit aufgenommen.








 
E-Mail
Anruf
Infos